Startseite Hunsrück-Museum SimmernStadt Simmern/HunsrückKreissparkasse Rhein-Hunsrück

Patenschaftsveranstaltung

SIMMERN/HSR. - 5. November 2014

Mit der durch die Kreissparkasse Rhein-Hunsrück und der Stadt Simmern 2005 ins Leben gerufenen Friedrich Karl Ströher-Stiftung einerseits und dem beachtlichen Engagement der Bürger und Bürgerinnen andererseits konnte inzwischen ein Großteil der Ölgemälde restauriert werden. Das Spendenaufkommen hat bisher eine Summe von 120.000 Euro erreicht. Das Zusammenwirken der von der Kreissparkasse Rhein-Hunsrück und der Stadt Simmern 2005 ins Leben gerufenen Stiftung mit der Unterstützung der Bürger und Bürgerinnen vor Ort ist weit über die Region hinaus einmalig und ohne Beispiel.

Mit diesen Feststellungen bedankte sich Dieter Merten als Vorsitzender der Stiftung bei den über 60 Teilnehmern des diesjährigen Treffens der Paten in der Kunstsammlung Friedrich Karl Ströher im Hunsrück-Museum. Er informierte über den Stand der seit einigen Jahren in Angriff genommenen Restaurierungen. Er bedankte sich namens der Stiftung für die großzügige Unterstützung. Inzwischen sei die Liste der Paten immer größer geworden und zähle nunmehr 150 Personen.

Im nächsten Jahr feiere die Stiftung ihr zehnjähriges Bestehen und der Freundeskreis könne auf 25 Jahre zurück schauen.

Mit der Vernissage am 1. März 2015 werden mit einer großen Auswahl die restaurierten Gemälde der Öffentlichkeit vorgestellt.

Gedankt wurde auch ausdrücklich den eingeladenen Damen und Herren, die in ihrer Freizeit samstags und sonntags die Museumsaufsicht führen und damit an Wochenenden die Öffnung des Museums für die Öffentlichkeit sicher stellen.

Eingeleitet hatte den kurzweiligen Abend Elke Heinemann mit einem zu der derzeitigen Ausstellung "Erster Weltkrieg im Hunsrück" passenden Vortrag. Sie beschäftigte sich mit Friedrich Karl Ströhers pazifistischer Einstellung, der Freundschaft mit Major Keferstein und seinem Einsatz im Ersten Weltkrieg. Krieg. Der Aufsatz wird in der nächsten Ausgabe der "Hunsrücker Heimatblätter" veröffentlicht.
Kunstsammlung Friedrich Karl Ströher
c/o Hunsrück-Museum
Schlossplatz, D - 55469 Simmern/Hsr.

Telefon +49 (0)67 61 / 70 09
Telefax +49 (0)67 61 / 90 80 44
E-Mail info@hunsrueck-museum.de
Internet www.hunsrueck-museum.de

Impressum
drucken| empfehlen |Seitenanfang